Kröschenbrunnen/Weiningen (ots) –

Dieses Jahr steht der Duft des Holzes im Mittelpunkt des Ereignisses.

Der Duft des Holzes

Unter dem Motto „Der Duft des Holzes“ – „L’odeur du bois“ – „L’odore del legno“ lädt die Vereinigung Schweizer Mühlenfreunde VSM/ASAM die Besucher ein, die faszinierende Welt der historischen Mühlenanlagen zu erkunden. Der süssliche Duft frisch gesägten Holzes, das am Boden liegenden Sägemehls und die aromatischen Nuancen, die beim Betreten einer Sägemühle in der Luft liegen, versetzen die Sinne in eine vergangene Zeit. Vom Schnitzen von Balken bis zum kunstvollen Handwerk des Drechseln und Schreinern das Holz offenbart die vielfältigen Verwendungs-möglichkeiten und die zeitlose Bedeutung für Mensch und Natur.

Universale Eigenschaften von Holz

Holz ist nicht nur ein Baustoff, sondern auch ein kulturelles Erbe und ein Zeuge der Vergangenheit. Die Jahresringe eines Baumstamms erzählen Geschichten von vergangenen Zeiten und geben Einblicke in die Klimageschichte. Die Vielseitigkeit von Holz reicht von seiner Verwendung als Klangmittel in Musikinstrumenten bis hin zu modernen Bauprojekten wie Holzhochhäusern. Die nachhaltige Nutzung von Holz ist von entscheidender Bedeutung, um den natürlichen Kreislauf zu erhalten und den Rohstoff für zukünftige Generationen zu sichern.

Die historischen Sägemühlen

Am 24. Schweizer Mühlentag öffnen an über 109 Standorten insgesamt 150 historische Anlagen ihre Tore für Besucher. Die Sägemühlen spielen In diesem Jahr im Mühlenführer die zentrale Rolle und stehen im Vordergrund.

Premiere am 24. Schweizer Mühlentag

Acht Anlagen sind erstmals an einem eidgenössischen Mühlentag dabei, u.a. die untere Mühle in Böttstein mit dem neu renovierten Wasserrad, die Wicki Mühle in Schüpfheim, welche die Anlage modernisiert hat und altes Handwerk mit modernster Technologie vereint. Diese Premiere unterstreicht die Vielfalt und den Fortschritt der Erhaltung und Nutzung von historischen Mühlenanlagen.

Die Vereinigung Schweizer Mühlenfreunde VSM/ASAM dankt allen Besuchern, Betreibern, Helfern, Sponsoren, Inserenten und Lieferanten für die breite Unterstützung und lädt Interessierten ein, den Duft des Holzes beim 24. Schweizer Mühlentag zu erleben.

Die Vereinigung Schweizer Mühlenfreunde VSM/ASAM versucht die historischen Mühlen besser zugänglich zu machen. Das Bewusstsein für den Erhalt und den Betrieb der Mühlen in der Bevölkerung soll gestärkt werden. Der Mühlentag wird jährlich am Samstag nach Auffahrt von der VSM/ASAM organisiert. Der Mühlenführer als schriftlicher Begleiter des Mühlentags ist heute das Aushängeschild der Vereinigung und hat einen breiten Bekanntheitsgrad erreicht.

Pressekontakt:

Marc Nyffenegger – m.nyffenegger@muehlenfreunde.ch, Telefon 079 225 63 51, Vorstand VSM/ASAM, Ressort Presse und Medien (deutsch)

Christoph Hagmann – c.hagmann@muehlenfreunde.ch, Telefon 079 300 22 46, Co-Präsident VSM/ASAM und Verantwortlicher Schweizer Mühlentag (deutsch und französisch)

Vereinigung Schweizer Mühlenfreunde VSM/ASAM, Sägemühle Kröschenbrunnen 18, 3555 Trubschachen, www.muehlenfreunde.ch, www.amisdesmoulins.ch, www.amicidimulini.ch

Weitere Informationen, Bilder, Plakate, Banner, Karte, Broschüre finden Sie hier:
https://www.muehlenfreunde.ch/de/medien-archive/

Original-Content von: Vereinigung Schweizer Mühlenfreunde (VSM/ASAM) übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal