München (ots) –

Volksbanken Raiffeisenbanken bilden als strategische Partner zusammen mit einem der kapitalstärksten Family Offices der DACH Region, die Hauptinvestoren der aktuellen Wachstumsfinanzierungsrunde der neoshare AG, an der sich auch strategische Partner aus der Immobilienwirtschaft beteiligen. neoshare, die marktführende SaaS-Lösung für großvolumige Projekt- und Immobilienfinanzierungen, stärkt mit frischem Wachstumskapital ihre Pionierarbeit in der eigenen KI-Forschung und investiert in die Expansion ihres Leistungsangebots in den Bereichen SaaS sowie Consulting.

Das Münchner Scale-Up neoshare, bekannt für seine gleichnamige marktführende SaaS-Lösung für großvolumige Projekt- und Immobilienfinanzierungen, hat im Rahmen einer Wachstumsfinanzierung 19 Millionen Euro (20,5 Mio. USD) eingesammelt. Die Finanzierungsrunde wird gemeinsam von mehreren Volksbanken Raiffeisenbanken sowie einem der größten deutschen Family Offices angeführt. Darüber hinaus engagieren sich strategische Partner aus der Immobilienwirtschaft, darunter die Pöttinger Immobiliengruppe. Das neu gewonnene Kapital wird der Pionierarbeit in der eigenen KI-Forschung und der Weiterentwicklung von neoshare, ebenso der Expansion des Leistungsangebots in den Bereichen SaaS und Consulting, dienen. Besonders hervorzuheben ist, dass neoshare strategisch unabhängig bleibt. Nico Singer, CEO und Gründer der neoshare AG kontrolliert weiterhin eine qualifizierte Mehrheit der Aktien und verfügt über die strategische Kontrolle.

„Es macht mich außerordentlich stolz und dankbar, dass wir mit neoshare in diesen herausfordernden Zeiten eine so umfassende Wachstumsfinanzierung erfolgreich umsetzen konnten. Diese Finanzierung hat die Liquiditätsausstattung von neoshare nicht nur erheblich verstärkt, sondern sie auch langfristig gesichert. Von besonderer Bedeutung war es für uns, weiterhin ausschließlich strategische Partner zu gewinnen, die neoshare nicht nur finanziell, sondern auch nachhaltig in der inhaltlichen und strategischen Entwicklung vorantreiben. Zu betonen ist ebenfalls, dass es uns gelungen ist, unsere strategische Unabhängigkeit trotz der umfassenden Investitionen vollständig zu wahren. Ich bin meinem Team bei neoshare und unseren Investoren zutiefst dankbar, dass sie unsere Vision teilen und in sie investieren.“, kommentiert Nico Singer, CEO und Gründer der neoshare AG, die Finanzierungsrunde.

Über neoshare

Die neoshare AG als „AI-First Company“ ist Marktführer für Digitalisierung im Bereich Projekt- und Immobilienfinanzierung und versteht sich als Wegbereiter der digitalen Transformation in der B2B-Finanzierungslandschaft. Das Unternehmen, mit einem hochqualifizierten Team von 109 Mitarbeitenden, bietet mit der SaaS-Plattform „neoshare“ eine End-to-End-Lösung, die sowohl das Management als auch die Umsetzung von Finanzierungen digitalisiert sowie effizient gestaltet und somit Insellösungen ersetzt. Ergänzend begleitet das Consulting Team von neoshare seine Kunden bedarfsorientiert mit verschiedenen Dienstleistungen, bspw. im Debt Advisory mit technologiegestützter Strukturierungsberatung.

neoshare stellt durch sein offenes Ökosystem zusammen mit strategischen Partnern zudem auch weitere Angebote als Gesamtlösung zur Verfügung.

Die Nutzung von neoshare ermöglicht Immobilienunternehmen und Projektentwicklern einen enormen Effizienzgewinn sowie zusätzliche Sicherheit bei der Umsetzung von Finanzierungsvorhaben und Transaktionen.

Für Finanzinstitute bedeutet die Einführung von neoshare eine Steigerung des Geschäftspotenzials, eine Erleichterung der Risikodiversifikation und eine Optimierung der operativen Prozesse durch Digitalisierung und Teilautomatisierung, sowohl intern als auch in der Kooperation mit externen Partnern und Kunden.

Über die Volksbanken Raiffeisenbanken

Mit knapp 700 Banken stellen die Volksbanken Raiffeisenbanken als integraler Bestandteil der genossenschaftlichen Finanzgruppe die zweitgrößte Bankengruppe Deutschlands dar und bilden eine wesentliche Säule der gewerblichen Immobilienfinanzierung innerhalb der Bundesrepublik. Die strategische Beteiligung der Volksbanken Raiffeisenbanken wird durch mehrere Volksbanken Raiffeisenbanken in einem Beteiligungspool gehalten, wobei die Hannoversche Volksbank eG die Rolle der Poolführerin übernommen hat.

Über die Pöttinger Immobiliengruppe

Die Pöttinger Immobiliengruppe aus München ist ein traditionsreiches Immobilienunternehmen mit drei Geschäftsbereichen: Bauträger, Projektentwicklung sowie Immobilienmanagement und bietet seit über 85 Jahren umfassende Expertise in der Immobilienbranche. Philipp S. Pöttinger leitet das Unternehmen als geschäftsführender Gesellschafter in dritter Generation und setzt die Familientradition mit Innovation und Engagement fort.

Pressekontakt:

Lucas Isajiw
Mobile: +49 1705907151
Email: neoshare@piabo.net

Original-Content von: neoshare AG übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal