April 24, 2014

“Topmodels” legen zu

“Topmodels” legen zu – Staffelbestwert für Heidi Klum und ihre Mädels aus “Germany’s Next Topmodel”: Dank rund 2,39 Millionen jungen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren bannte die ProSieben-Sendung am Donnerstagabend so viele Fans wie noch nie in diesem Jahr vor die Bildschirme. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag ab 20.15 Uhr bei 19,1 Prozent – ebenfalls Spitze für die fünfte “GNT”-Ausgabe.

Im Vergleich zur Vorwoche schalteten 210.000 junge Zuseher mehr ein – und bescherten den “Topmodels” den Tagessieg bei den Werberelevanten. Von den guten Quoten profitierte auch das Star-Magazin “Red!” im Anschluss, bei dem noch 1,36 Millionen 14- bis 49-Jährige dranblieben (Marktanteil: 16,3 Prozent).

Stärkster “GNT”-Konkurrent war die RTL-Soap “Gute Zeiten, Schlechte Zeiten”. 2,37 Millionen Jüngere holten sich ihr tägliches Seifenoper-Update und sorgten ab 19.40 Uhr für einen Marktanteil von 22,9 Prozent.

Germany´s Next Topmodel: Das Finale by Heidi Klum

Germany´s Next Topmodel: Finale (Entscheidung)

Heute, am 21. Mai 2009, findet um 20:15 Uhr das Finale von Heidi Klums Show „Germany’s Next Topmodel“ statt. Mandy Bork, Marie Nasemann und Sara Nuru haben es aus 21.266 Bewerberinnen ins Finale geschafft. Die Übertragung wird auf ProSieben live aus der ausverkauften Lanxess Arena in Köln ausgestrahlt, wo sich 15.000 Gäste den Event aus nächster Nähe anschauen. Die verbleibenden drei Mädchen stellen sich dort in mehreren Disziplinen der Jury (bestehend aus Heidi Klum, Peyman Amin und Rolf Scheider).

 TOPMODEL_Entscheidung_504Sara, Marie und Mandy – Bildquelle: Foto: © ProSieben/Ralf Jürgens

Als Siegerin winkt dem angehenden Topmodel, wie auch bei den letzten Staffeln, die Titelseite der deutsche COSMOPOLITAN. Zusätzlich erhält sie ein Werbevertrag mit der Modehauskette C&A sowie mit Maybelline Jade im Gesamtwert von 200.000 Euro.

Als musikalische Highlights präsentiert ProSieben vor 15.000 Gästen in der Arena die Band a-ha (mit ihrer neuen Single „Foot over the Mountain“), den belgischen Sänger Milow (mit seiner gecoverten Hit-Single „Ayo Technology“) und die Popstars-Gruppe Queensberry (mit „Too Young“).

Während der Live-Ausstrahlung findet auch eine interaktive Webshow mit Collien Fernandes und Ex-Topmodel-Kanditation Caro statt. Sie berichten ab 19:45 Uhr direkt vom Finale und beantworten in einem extra eingerichteten Chat den ganzen Abend lang die Fragen der Fans.

Im Anschluss an das Finale fängt Annemarie Warnkross in einer Sondersendnung ihres Magazins „red! – Stars, Lifestyle & More“ erste Reaktionen und Emotionen in der Lanxess Arena ein.


Wer wird “Germanys next Topmodel – by Heidi Klum” 2009?

Mandy, Marie oder Sara? Wer wird “Germany’s next Topmodel” 2009?

Von Düsseldorf und München über Berlin nach Los Angeles, Las Vegas, Miami, New York, Hawaii und Singapur wieder zurück nach Köln – zum FINALE von “Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum”! Nach über drei Monaten stehen Mandy, 18, aus Witten, Marie, 20, aus Gauting (bei München) und Sara, 19, aus München kurz vor ihrem Ziel: Wer wird “Germany’s next Topmodel” 2009? Heidi Klum kürt zusammen mit ihren Jury-Kollegen Peyman Amin und Rolf Scheider die Siegerin am Donnerstag, 21. Mai 2009 in der ausverkauften Kölner LANXESS arena vor 15.000 Gästen (ab 20.15 Uhr LIVE auf ProSieben).

Die drei Finalistinnen sind die letzten von insgesamt 21.266 Bewerberinnen. “Wir haben drei wunderschöne Mädchen für das Finale nominiert“, sagt Heidi Klum. “Sie zeigten in den vergangenen Monaten eine tolle Leistung und haben es sich absolut verdient. Jetzt muss uns jede von ihnen noch ein letztes Mal überzeugen. Nur eine kann gewinnen und die Wahl wird uns nicht leicht fallen.” Mandy, Marie oder Sara – wen kürt die Jury um Heidi Klum zu “Germany’s next Topmodel” 2009? Die Siegerin gewinnt unter anderem ein Titelshooting mit der deutschen COSMOPOLITAN sowie jeweils einen Werbevertrag mit C&A und mit Maybelline Jade im Gesamtwert von 200.000 Euro.

Die vierte Staffel von “Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum” ist die bislang  erfolgreichste. Im Schnitt verfolgen 23,8 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer die Sendung. In der jungen Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen liegt der durchschnittliche Marktanteil sogar bei 36,4 Prozent (Stand 20. Mai 2009).

Als Stargäste stehen die Norweger a-ha auf der Bühne. In einer exklusiven Weltpremiere präsentiert die Top-Band ihre neue Single “Foot Of The Mountain”. Außerdem tritt Milow mit seinem Hit “Ayo Technology” auf und Queensberry stellt die neue Single “Too Young” vor.

Das ProSieben-Star-Magazin “red! – Stars, Lifestyle & More” fängt direkt im Anschluss an die Final-Show, in einer halbstündigen Sondersendung, live aus der LANXESS arena, die ersten Reaktionen ein.

“Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum” – das große Finale am Donnerstag, 21. Mai 2009, um 20.15 Uhr LIVE auf ProSieben.

Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel D + EU) Quelle: AGF / GfK Fernsehforschung / pc#tv aktuell / SevenOne Media Marketing & Research Erstellt: 20.05.2009

Die letzte “Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum” Folge verpasst? – Kein Problem: Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum steht ab sofort im Internet auf Topmodel.ProSieben.de sieben Tage lang in voller Länge zum kostenlosen Abruf bereit.

Top-Juroren: Model-Mama Heidi Klum schnappt Dieter Bohlen Medienkrone weg

Top-Juroren: Model-Mama Heidi Klum schnappt Dieter Bohlen Medienkrone weg

Berlin, 06.05.2009 – Deutschlands erfolgreichster Werbe-Export Heidi Klum ist die gefragteste Jurorin in der deutschen Medienwelt. 629 Mal kreiste die Berichterstattung seit Februar dieses Jahres um ihre Person. Die Gründe: Erst kürzlich plauderte Schmusesänger Seal aus, dass seine Frau zum vierten Mal Mutter wird. Auch ihre Castingshow „Germany’s next Topmodel“ sorgte für zahlreiche Diskussionen in der Presse. Pop-Titan Dieter Bohlen verfehlte knapp den ersten Platz. Selbst die Skandale um „Deutschland sucht den Superstar“ konnten Klums Berichterstattung nicht übertreffen. Das ergibt das aktuelle „Promi-Barometer“ der Landau Media AG. Dazu wurde die Berichterstattung von 146 meinungsführenden deutschen Zeitungen und Zeitschriften analysiert.

Nicht immer wird sich Heidi Klum über die hohe Aufmerksamkeit in den Medien gefreut haben. Denn ihre Modelshow erntete auch viel Kritik. Frauenrechtlerin Alice Schwarzer zeichnete beispielsweise die 35-Jährige in ihrer Zeitschrift Emma mit dem „Pascha des Monats“ aus und strafte das Verhalten der Jurorin gegenüber ihren Kandidatinnen ab. Damit ging der Titel erstmalig nicht an einen Mann.

Platz zwei belegt „Deutschland sucht den Superstar“-Juror Dieter Bohlen. Mit 606 Nennungen landet er nur knapp hinter der Model-Mama. Er machte sich in letzter Zeit mit seinen teilweise ungebührlichen Bemerkungen über DSDS-Kandidatin Annemarie Eilfeld wenig beliebt. Besonders die Bild-Zeitung schlachtete die Streitigkeiten großzügig aus. Mit seiner Show schaffte es der Musikproduzent sogar, die SPD in Nordrhein-Westfalen in die Flucht zu schlagen. Diese wollte ihren Landesparteitag ursprünglich in Köln abhalten, wich wegen der wöchentlichen DSDS-Show aber in die Provinz aus.

Insgesamt zeigt sich im aktuellen Promi-Barometer, dass „Germany’s next Topmodel“ und „Deutschland sucht den Superstar“ nicht nur im Fernsehen die Quotenbringer sind. Die ersten sechs Plätze des Promi-Barometers belegen die Juroren beider Shows. So sicherte sich beispielsweise Volker Neumüller von DSDS den dritten Platz. Der Musikmanager, der schon seit drei Jahren bei der Show hinter den Kulissen mitwirkt, sprang nun vor die Kamera. 126 Mal wurde über ihn berichtet. Modelagent Peyman Amin schaffte es mit 116 Beiträgen auf den vierten Platz, unter anderem mit zweifelhaften Äußerungen wie „Eine dicke Frau kommt mir nicht ins Bett“.

Ab dem siebten Platz sind die Medienberichte allerdings wesentlich rarer gesät. Die Jurys der Shows „Top Cut“ sowie „Kocharena“, darunter Boris Beckers Ex, Sandy Meyer-Wölden, und Fußballmanager Reiner Callmund, ziehen mit weniger als 20 Beiträgen kaum mediale Aufmerksamkeit auf sich.

Promi-Barometer der großen TV-Juroren

Rang

Name

Treffer Gesamt

1

Heidi Klum

629

2

Dieter Bohlen

606

3

Volker Neumüller

126

4

Peyman Amin

116

5

Rolf Scheider

101

6

Nina Eichinger

97

7

Sandy Meyer-Wölden

16

8

Udo Walz

15

9

Carine Bartholomé

11

10

Santino Primavera

10

11

Reiner Calmund

8

12

Wolfgang Lippert

7

13

Heinz Horrmann

6

14

Katja Burghardt

2

(Landau Media, Untersuchungszeitraum 01.02.2009 – 30.04.2009)

Das Unternehmen:

Die Berliner Landau Media AG ist einer der führenden Anbieter im Bereich Medienbeobachtung und Medienresonanz-Analysen in Deutschland. Mit 200 Mitarbeitern erstellt Landau Media Analysen und Pressespiegel aus Printmedien, Internet, TV, Hörfunk und Nachrichtenagenturen. Das Unternehmen ist seit über zehn Jahren erfolgreich am Markt tätig. Weitere Informationen unter www.landaumedia.de.

Beine bis in den Himmel! Heidi Klum kürt Jenny (17) zu “Germany’s next Topmodel” 2008

Beine bis in den Himmel! Heidi Klum kürt Jenny (17) zu “Germany’s next Topmodel” 2008

Es gibt Momente, in denen Sekunden zu Minuten werden. Momente, in denen Träume wahr werden. Und dann fließen Tränen – und die Worte werden knapp. Als auf der 500 Quadratmeter großen LED-Wand das Cover der Cosmopolitan mit dem Bild von Jenny Hof (17) im Fernsehstudio in Köln erscheint, schlägt  das Mädchen mit den kurzen blonden Haaren und den unverwechselbaren, langen Beinen die Hände vor ihr Gesicht. Über ihre Wangen kullern Freudentränen. “Jenny ist ‘Germany’s next Topmodel’ 2008!” ruft Heidi Klum. Von der Decke regnet silbernes Lametta. Nach 15 Wochen voller Fotoshootings, Castings und Challenges wird Jennys Traum wahr. Die Realschülerin aus Rodgau gewinnt einen Vertrag bei der Modelagentur IMG, lächelt von der nächsten Cosmopolitan. Außerdem freut sie sich auf eine Werbekampagne für C&A und ein eigenes Parfum von LR. Für ihren neuen, weißen VW Scirocco will sie alsbald ihren Führerschein machen.

“Wir haben nach dem Gesamtpaket gesucht. Jenny hat sich wahnsinnig entwickelt: Sie hat was Süßes, was Elegantes und sie hat klasse Beine”, sagt Heidi Klum über ihre Siegerin. Und das Mädchen, dem längere Beine als Nadja Auermann zugeschrieben werden, strahlt: “Ich freue mich riesig! Es wird wohl Tage, Wochen, Monate dauern, bis ich das richtig begreife.” Und wieder glänzen ihre Augen vor Glück. Kurz vor dem Finale hat die 17-Jährige mit den 113 Zentimeter langen Beinen ihre schriftlichen Prüfungen zum Realschul-Abschluss bestanden. Jetzt ist die sie bereit für die Laufstege der Welt.

Im Finale mussten Christina, Jenny und Janina noch einmal alles geben, um Heidi Klum, und die Juroren Peyman Amin und Rolf Scheider von sich und ihren Modelqualitäten zu überzeugen. Nach zwei Live-Walks verabschiedete sich Heidi Klum von Christina (21) aus Volkach bei Würzburg. Den Glanz in ihren Augen verlor die 21-jährige Studentin auch nach dieser Entscheidung nicht. Unter tosendem Applaus verließ sie die Bühne.

Entscheidung! Schock-Shooting!: Jenny und Janina sollen wie eine Hollywood-Diva posieren. Mit einer besonderen Herausforderung. Auf der Schulter der 17-Jährigen krabbelt die  Vogelspinne Thekla. Um den Hals ihrer 24-jährigen Konkurrentin schmiegt sich die drei Meter langen Schlange Edy. Auch diese Hürde meisterte die junge Rodgauerin glänzend. Heidi Klum begeistert: “Jenny bleibt ganz schön cool!” Bei der Modenschau überstrahlt Jenny alle. Ein Augenaufschlag und ein Blick genügen, um die Jury zu verzaubern. 1000 Zuschauer im Publikum johlen.

Die knapp geschlagene Janina gratuliert “Germany’s next Topmodel” 2008 zu ihrem Sieg: “Jenny hat es total verdient. Sie hat unglaublich tolle Beine und eine wahnsinnige Ausstrahlung. Natürlich bin ich enttäuscht – ich stand so kurz vor dem Ziel. Aber ich werde auf jeden Fall weitermodeln.”

Nach Lena Gercke 2006 und Barbara Meier 2007 ist Jenny die jüngste Gewinnerin von “Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum”.

Weitere Informationen und Fotos ab ca. 23 Uhr im Presseportal unter

www.topmodel08.presse.prosieben.de

Pressekontakt:
ProSieben Television GmbH
Programmkommunikation
Petra Dandl, Frank Schindler Fotoredaktion: Susanne Karl
Tel. +49 [89] 9507-1169, -1158 Tel. +49 [89] 9507-1173
petra.dandl@ProSieben.de susanne.karl@ProSieben.de
frank.schindler@ProSieben.de