Weser-Kurier: Peter Mlodoch schreibt über die Windenergie:



Bremen (ots) – Absurd

Anzeige

Die Bremse für den Ausbau der Windenergie war von Anfang an umstritten: Als fauler Kompromiss diente sie dazu, den störrischen Süden bei der Energiewende ins Boot zu holen. Der Norden hat dabei das Nachsehen. Wie absurd der mit Leitungsproblemen begründete Deckel ist, zeigt sich jetzt bei den Atomkraftwerken im Norden. Brokdorf und Emsland könnten zusätzliche Energiemengen erhalten und länger laufen, als es ihnen nach derzeitigem Produktionsstand möglich wäre. Für den dort erzeugten Atomstrom soll das Argument der überlasteten Netz-Kapazitäten nicht mehr gelten? Warum sollen bei überschüssig erzeugtem Strom, der nicht in den Süden transportiert werden kann, die Windräder ihre Tätigkeit einstellen, während die AKW ihre Produktion theoretisch ausweiten dürfen? Diesen Widerspruch vermag die schwarz-rote Bundesregierung nicht aufzulösen. Der Verweis auf die geltende Rechtslage klingt recht dürftig. Will Berlin hier etwa im vorauseilenden Gehorsam den Atomkonzernen ein letztes Geschenk machen? Wenn man schon ein merkwürdiges Deckel-Gebiet festlegt, sollte man dort auch alle Energiearten gleich behandeln.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Zentraldesk
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

(9)

Trackback URL

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Dieser ist auch grundsätzlich Urheber, sowie auch für jegliche Bilder und weiteren Materialien in dieser Pressemitteilung.

Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

No Comments on "Weser-Kurier: Peter Mlodoch schreibt über die Windenergie:"

Hi Stranger, leave a comment:

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Subscribe to Comments