"Werden Sie noch geküsst?" – Zahnärzte aus Frechen mit Frische-Tipps zum Valentinstag

Frechen (ots) – Am Valentinstag, dem Tag der Liebenden, wechseln nicht nur unzählige Blumen den Besitzer, auch Küsse werden leidenschaftlich ausgetauscht. Doch nicht jeder verströmt dabei einen frischen Atem und lädt zu weiteren innigen Lippenbekenntnissen ein. Für rund 30 % der Deutschen ist Mundgeruch ein Problem! „Mittlerweile wissen wir, dass die Ursache für eine Halitosis, so der Fachbegriff für dauerhaften Mundgeruch, vor allem im Mundraum zu finden ist und nicht, wie oftmals angenommen wird, im Magen-Darm-Trakt. Erster Ansprechpartner für Menschen mit belastendem Mundgeruch sollte daher immer eine prophylaxeorientierte Zahnarztpraxis sein“, rät Zahnarzt Dr. Jürgen Schmitz aus Frechen.

Anzeige

Dauerhaft schlechter Atem, eventuell in Kombination mit blutendem Zahnfleisch, kann ein Zeichen massiver gesundheitlicher Probleme sein. Beispiel Parodontitis: Die chronische Entzündung des Zahnhalteapparates wird durch Bakterien ausgelöst und die sind in den meisten Fällen auch für den Mundgeruch verantwortlich. Rund 22 Millionen dieser Mikrotierchen leben im gesamten Mund- und Rachenraum und tummeln sich am liebsten auf dem hinteren rauen Teil der Zunge. Hier warten sie auf Nahrung in Form diverser Essensreste, abgestorbener Zellen und Blut und hinterlassen als Ausscheidungen übelriechende Schwefelverbindungen.

Im Kampf gegen diese Bakterien ist die regelmäßige Prophylaxe in der Zahnarztpraxis genauso wichtig wie eine umfassende Zahnhygiene zuhause. Das Prophylaxe-Konzept Scan geht dabei deutlich über eine normale professionelle Zahnreinigung hinaus. Auf Basis des individuellen Parodontitis- und Karies-Risikos wird ein persönlicher Zahnpflegefahrplan entwickelt. Erst nach eingehender Untersuchung und Bewertung des aktuellen Zustands von Zähnen und Zahnfleisch entscheiden die Zahnprofis über Art und Umfang der Behandlung. Folgetermine werden exakt auf den individuellen Bedarf des Patienten zugeschnitten.

Das Ergebnis: saubere Zähne und ein frischer Atem. So wird jeder Kuss zum Genuss!

Information rund um gesunde Zähne und frischen Atem auf www.zahngesundheit-frechen.de

Pressekontakt:

Dr. Jürgen Schmitz
02234 / 990910
dr.schmitz@barabassy-schmitz.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *