VfL Wolfsburg-Presseservice: Einladung und Presseinformationen zum DFL-Sommercamp in Wolfsburg



Wolfsburg (ots) – Der VfL Wolfsburg lädt alle Medienvertreter herzlich zum dritten DFL-Sommercamp vom 29. Juli bis zum 1. August in die Volkswagen Arena ein. Kinder unterschiedlicher Bundesliga-Kids-Clubs kommen dort für vier Tage zusammen und setzen ein Zeichen für Fairplay. Mit 19 teilnehmenden Vereinen aus der ersten und zweiten Bundesliga und 250 Kindern im Alter zwischen neun und elf Jahren ist es das bisher größte Treffen der jungen Fangruppen. Die Jungen und Mädchen erwartet ein buntes Programm sportlicher Herausforderungen sowie spielerischer Workshops rund um Fairplay, Anti-Rassismus und Gewaltprävention. Gastgeber ist in diesem Jahr der VfL Wolfsburg, der mit etwa 8.000 Mitgliedern im WölfiClub einen der größten Kids-Clubs der Liga betreut.

Erstmals haben die Bundesligavereine für ihre Kinderprojekte ein gemeinsames Saisonthema ausgewählt: Beim Camp in Wolfsburg fällt der Startschuss zum Thema “Lesen”. Ein Jahr lang werden sich die Vereine mit unterschiedlichen Aktionen verstärkt für die Leseförderung einsetzen. Beim Camp selbst wird die Stiftung Lesen an insgesamt fünf Stationen Lesen und Fußball zusammenbringen.

Das Sommercamp wird von der Deutschen Fußball Liga sowie dem Nationalen Arbeitskreis für Kids-Clubs (NAK) ausgerichtet und von der Bundesliga-Stiftung gefördert. Für ein unterhaltsames und informatives Programm sorgen die Partner Stiftung Lesen, die Polizei, die Aktion Mensch, Show racism the red card, die Ballschule Nord sowie der Kosmos-Verlag mit dem Autor von “Die drei ???”, Boris Pfeiffer.

Besondere Programmpunkte für Medienvertreter:

- Montag, 29. Juli ab 20 Uhr: Eröffnungsveranstaltung im Businessbereich der Volkswagen Arena. Seitens des VfL wird Geschäftsführer Thomas Röttgermann teilnehmen, darüber hinaus ist der Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg, Klaus Mohrs, zu Gast. Von der Deutschen Fußball Liga sind Andreas Rettig (Geschäftsführer und Mitglied des Vorstands des Ligaverbands) sowie Kurt Gaugler (Geschäftsführender Vorstand der Bundesliga-Stiftung) vor Ort. Ab 20.30 Uhr erfolgt eine Talkrunde zum Thema “Fairplay”, an der VfL- Profi Christian Träsch und Martina Müller aus der Frauen-Triplemannschaft des VfL teilnehmen. Treffpunkt: VIP Eingang der Volkswagen Arena

- Dienstag, 30. Juli von 14 – 15.30 Uhr: Rundgang für die Presse zu den verschiedenen Aktionen und Workshops mit den Kindern. Vom VfL Wolfsburg nehmen Thomas Röttgermann (Geschäftsführer), Nico Briskorn (Leiter CSR), Uwe Kämpfe (Leiter Service) und Andrea Halle (Koordination WölfiClub) teil sowie Vertreter der DFL und Bundesliga Stiftung. Treffpunkt: Club45 (unter der Gegengerade der VW Arena)

- Dienstag, 30. Juli 20 Uhr: Lesung mit Boris Pfeiffer (Autor Die drei ???) Treffpunkt: Club45

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter untenstehenden Kontaktdaten an. Hinweis zu TV-Aufnahmen: Einverständniserklärungen der Eltern liegen für alle teilnehmenden Kinder vor.

Pressekontakt:

VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Medien und Kommunikation
Barbara Ertel-Leicht
Tel: +49 (0) 5361-8903-204| Fax: +49 (0) 5361-8903-200
E-Mail: Barbara.Ertel-Leicht@vfl-wolfsburg.de

Infopoint während des DFL Sommercamps:
Tel: +49 (0)5361-8903-505
Vom 29. Juli, 12 Uhr bis 1. August, 12 Uhr zu erreichen

Trackback URL

, , , , , , , , , , , , , , ,

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Dieser ist auch grundsätzlich Urheber, sowie auch für jegliche Bilder und weiteren Materialien in dieser Pressemitteilung.

Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

No Comments on "VfL Wolfsburg-Presseservice: Einladung und Presseinformationen zum DFL-Sommercamp in Wolfsburg"

Hi Stranger, leave a comment:

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Subscribe to Comments