Sänger Michael Bublé und Brian Evans bei "Big Band Boom" zu sehen

Los Angeles (ots/PRNewswire) – Auf YouTube ist bislang kaum bekanntes Videomaterial einer in den 1990er Jahren in Kanada aufgenommenen Dokumentation wieder aufgetaucht, in der die Sänger Brian Evans und Michael Bublé zu sehen sind.

Anzeige

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120118/NE37932)

Bei dem Bericht mit dem Titel “Big Band Boom” handelt es sich um eine Dokumentation über das Leben von Dal Richards, dem Dirigenten einer kanadischen Big Band. Der Film zeigt die beiden jungen Sänger zu Beginn ihrer Karriere im Babalu, einem damals beliebten Club in Vancouver, British Columbia, Kanada.

Evans arbeitet zurzeit zusammen mit seinem Produzenten, dem mehrfachen Grammy-Preisträger Narada Michael Walden, der bereits mit Musiklegenden wie Whitney Houston, Mariah Carey und Aretha Franklin gearbeitet hat, an seiner ersten Aufnahme für eine grosse Plattenfirma.

Evans schrieb ausserdem den von den Boston Red Sox inspirierten Song “At Fenway”, der sich unter den amerikanischen Fans der Red Sox steigender Beliebtheit erfreut und Evans einen Platz in der Bibliothek der Baseball Hall of Fame sowie eine Belobigung von US-Senator John Kerry, dem ehemaligen Präsidentschaftskandidaten aus Massachusetts, einbrachte. Kürzlich hat Evans einen Fernsehwerbespot mit dem Red Sox Hall of Fame-Mitglied Jim Rice fertiggestellt, in dem die neue Single beworben wird, die in Niederlassungen von Best Buy in den USA und auf BestBuy.com erhältlich ist.

Das Video mit Evans und Bublé finden Sie unter http://www.youtube.com/watch?v=Cq0IgK7KkvI.

Weitere Informationen zu den beiden Künstlern finden Sie auf der Website http://www.brianevans.com oder http://www.michaelbuble.com

Pressekontakt:

Mark Biltz, BEMG, +1-617-955-1060, rockportfb@aol.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *