Saarbrücker Zeitung: Rische fordert rasche Umsetzung der Rentenreform – Skepsis bei Aufstockung von Mini-Renten



Saarbrücken (ots) – Der Chef der Deutschen Rentenversicherung, Herbert Rische, hat die Bundesregierung aufgefordert, die unstrittigen Teile der geplanten Rentenreform zügig umzusetzen. “Die politische Uneinigkeit bei der Ausgestaltung der Aufstockung von geringen Renten darf kein Grund sein, unstrittige Reformmaßnahmen im Rentenrecht auf Eis zu legen”, sagte Rische der “Saarbrücker Zeitung” (Donnerstag-Ausgabe).

So müssten die Pläne zur Verbesserung der Erwerbsminderungsrenten genauso rasch verwirklicht werden wie die Vorhaben zur Erleichterung flexibler Übergänge vom Erwerbsleben in den Ruhestand. “Alles andere wäre unverantwortlich”, meinte Rische.

Den Plänen von Union und SPD zur Aufstockung von Mini-Renten, um den Betroffenen den Gang zum Sozialamt zu ersparen, steht Rische dagegen grundsätzlich skeptisch gegenüber. “Es kann nicht in erster Linie darum gehen, in der Rentenversicherung einen Rettungsanker für den Niedriglohnsektor auszuwerfen.” Vielmehr dürfe der Niedriglohnbereich nicht noch weiter ausufern. “Nur wer bei der Erwerbsarmut ansetzt, der vermeidet auch Altersarmut”, erklärte der Rentenverbandschef. Wo das nicht gelinge, stehe die steuerfinanzierte Grundsicherung zur Verfügung. “Mir ist unverständlich, warum die des Teufels sein soll”, so Rische. Zweifellos gebe es ein berechtigtes Unbehagen davor, sich quasi “finanziell auszuziehen”, um sie zu bekommen. “Doch was ist gewonnen, wenn man diese Praxis in die Rentenversicherung überträgt? Der Weisheit letzter Schluss ist das nicht”, kritisierte der Experte.

Pressekontakt:

Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230
Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

Saarbrücker Zeitung: Haushälter kürzen Mittel für bundesweite Lebensmittel-NotversorgungMitteldeutsche Zeitung: Bundeswehr
SPD signalisiert Zustimmung zu Truppenreduzierung in Afghanistan
Mitteldeutsche Zeitung: Zwangsarbeit
Leiter des Forschungsverbundes SED-Staat kritisiert Ikea-Studie

Trackback URL

, , , , , , , ,

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Dieser ist auch grundsätzlich Urheber, sowie auch für jegliche Bilder und weiteren Materialien in dieser Pressemitteilung.

Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

No Comments on "Saarbrücker Zeitung: Rische fordert rasche Umsetzung der Rentenreform – Skepsis bei Aufstockung von Mini-Renten"

Hi Stranger, leave a comment:

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Subscribe to Comments