POL-MK: Brand / Schlägereien / Einbrüche



Menden (ots) – Samstag, gegen 00.20 Uhr, brannte an der Lendringser Hauptstraße ein Müllcontainer. Es entstanden etwa 500 Euro Sachschaden. Die Feuerwehr löschte den Brand. Angaben zur Brandursache sind bislang nicht möglich.

Anzeige

Samstag, 3 Uhr, kam es zu einer Schlägerei vor einer Diskothek an der Marktstraße. Nach verbaler Auseinandersetzung soll ein 23-jähriger Mann in Begleitung weiterer unbekannter Täter auf einen 18-jährigen aus Werl eingeschlagen und -getreten haben. Das Opfer wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Samstag, 22.15 Uhr, kam es zu einer Schlägerei an der Unnaer Straße. Anlass sollen bereits zurückliegende Streitigkeiten gewesen sein. Im Rahmen der Schlägerei sollen mindestens fünf Personen auf einen 22-jährigen Mann eingeschlagen haben. Der Mendener wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt gegen fünf Personen aus Hemer und Menden im Alter von 18-23 Jahren. Einer der Beschuldigten leistete bei der Feststellung seiner Personalien Widerstand und schlug nach einer Polizistin. Der alkoholisierte 18-jährige Hemeraner musste in Gewahrsam genommen werden. Die Beamtin blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie gefährlicher Körperverletzung.

Am Schwitterberg waren Sonntag Einbrecher aktiv. Die Täter hebelten zwischen 15 und 20 Uhr das Fenster eines Wohnhauses auf. Sie durchwühlten das gesamte Haus und entwendeten Bargeld und Schmuck. Es entstand Sachschaden.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich in der Straße „Radestaken“. Zwischen Samstagmittag und Sonntagmittag knackten die Täter eine Terrassentür. Sie durchsuchten das Haus, entwendeten aber scheinbar nichts. Es entstand Sachschaden.

Ein Tabakladen in einem Einkaufszentrum am Bösperder Weg wurde ebenfalls zum Ziel von Einbrechern. Diese brachen zwischen Samstag, 22.30 Uhr und Sonntag, 13.35 Uhr, zunächst die Schaufensterscheibe eines Blumenladens auf. Von dort arbeiteten sie sich durch den Komplex bis zum Tabakladen vor. Hier entwendeten sie eine unbekannte Zahl an Zigarettenschachteln. Es entstanden mindestens 2000 Euro Sachschaden.

Ein an der Feldstraße geparkter Wohnwagen wurde zwischen dem 5.12. und 7.12. zum Ziel von Dieben. Diese hebelten ein Fenster des Fahrzeugs auf und entwendeten einen Tresor sowie eine Bohrmaschine. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Sie hinterließen mehrere hundert Euro Sachschaden.

Anwohner der Landwehr informierten Samstag, gegen 23 Uhr, die Polizei. Ein 24-jähriger Mendener hatte randaliert und mehrfach gegen Hauseingangstüren getreten. Glücklicherweise entstand kein Schaden. Polizeibeamte ermahnten ihn zur Ruhe und erteilten einen Platzverweis. Der Mann zog davon. Kurz darauf der zweite Anruf. Nun hatte er sich Mülltonnen vorgeknöpft und mehrere davon auf die Straße geworfen. Schlussendlich mussten die Beamten den Störenfried zur Verhinderung von Straftaten in Gewahrsam nehmen und so die Ruhe wieder herstellen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

(17)

Trackback URL

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Dieser ist auch grundsätzlich Urheber, sowie auch für jegliche Bilder und weiteren Materialien in dieser Pressemitteilung.

Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

No Comments on "POL-MK: Brand / Schlägereien / Einbrüche"

Hi Stranger, leave a comment:

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Subscribe to Comments