POL-MG: Nachtragsmeldung zu „Achtjähriges Kind bei Verkehrsunfall tödlich verletzt“ vom 05.12.2018, 11.54 Uhr



Mönchengladbach (ots) – Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern an. Es sind fünf Zeugen vernommen worden, die unter großer Betroffenheit ihre Wahrnehmungen geschildert haben. Die Aussagen der Zeugen unterscheiden sich teilweise. Die Eltern des tödlich verunfallten Kindes sind nachvollziehbar noch nicht vernehmungsfähig. Auch die Fahrerin des Unfallfahrzeuges konnte bislang nicht angehört werden. Die spurentechnischen Untersuchungen der hiesigen Kriminaltechnischen Untersuchungsstelle – auch unter Hinzuziehung von Fachleuten des Landeskriminalamtes – dauern an. Anschließend erfolgt eine technische Untersuchung des Fahrzeuges durch einen Sachverständigen. Vor diesem Hintergrund kann die Polizei jetzt noch keine abschließenden Angaben zum Unfallhergang machen. Die Polizei bitte darum, dass sich weitere Zeugen melden (02161-29-0). wr

Anzeige

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

(1)

Trackback URL

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Dieser ist auch grundsätzlich Urheber, sowie auch für jegliche Bilder und weiteren Materialien in dieser Pressemitteilung.

Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

No Comments on "POL-MG: Nachtragsmeldung zu „Achtjähriges Kind bei Verkehrsunfall tödlich verletzt“ vom 05.12.2018, 11.54 Uhr"

Hi Stranger, leave a comment:

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Subscribe to Comments