POL-HN: Pressemeldung Polizeipräsidium Heilbronn vom 06.12.2018 Stand 23.45 Uhr



Heilbronn (ots) – Main-Tauber-Kreis Lauda-Königshofen: Unfall mit schwer verletzter Frau Am Donnerstag, 06.12.2018, gegen 19.40 Uhr , meldete die Rettungsleitstelle Main-Tauber der Polizei, dass sie im Einsatz bei einem schweren Unfalls seien. Eine Pkw-Lenkerin aus dem Main-Tauber-Kreis befuhr mit ihrem Pkw Peugeot, von Lauda kommend, die Kreisstraße 2832 und wollte an der Kreuzung mit der B 292/Am Breitenstein in die Bundesstraße einfahren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer 32-jährigen Pkw-Lenkerin, die mit ihrem Pkw DB, von Königshofen kommend, die Bundesstraße in Richtung Sachsenflur befuhr. Bei der folgenden Kollision wurde der Pkw Peugeot der Unfallverursacherin nach links geschleudert und kam quer auf dem Gegenfahrstreifen zum Stehen. Die Unfallverursacherin war hochschwanger und erlitt Becken- und Rückenverletzungen. Sie war zunächst eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden. Auch die 32-jährige Geschädigte wurde verletzt, jedoch leichter. Beide Damen wurden in nahegelegene Krankenhäuser verbracht und dort stationär aufgenommen. Die freiwillige Feuerwehr Lauda war mit 5 Fahrzeugen und 27 Mann im Einsatz. Die Straßenmeisterei Tauberbischofsheim sicherte die Unfallstelle ab. Zur Aufnahme des Unfalles wurden die Unfallspezialisten des Verkehrskommissariates Tauberbischofsheim hinzugezogen. Der Gesamtschaden an den verunfallten Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt 9000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Anzeige

Michael Phillipp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

(7)

Trackback URL

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Dieser ist auch grundsätzlich Urheber, sowie auch für jegliche Bilder und weiteren Materialien in dieser Pressemitteilung.

Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

No Comments on "POL-HN: Pressemeldung Polizeipräsidium Heilbronn vom 06.12.2018 Stand 23.45 Uhr"

Hi Stranger, leave a comment:

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Subscribe to Comments