POL-AUR: Pressemeldung der PI AurichWittmund für den 19.01.2019



Aurich/Wittmund (ots) – Polizeiinspektion AurichWittmund Pressemeldung für den 19.01.2019

Anzeige

Altkreis Aurich

Unfallflucht Am Freitagmittag kam es in Ihlow-Riepe auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes am Alten Handelsplatz zu einer Unfallflucht. Ein dort ordnungsgemäß abgestellter Pkw wurde vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Da der Unfallverursacher sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte, erbittet die Polizei Aurich unter Tel 04941/6060 Hinweise.

Radfahrer leicht verletzt, Pkw-Fahrer flüchtig Am Freitagmittag befuhr ein 12-jährger Junge mit seinem Fahrrad die Egelser Straße in Richtung Schoolpad. Kurz vor der Einmündung Padkamp bog ein Pkw vor dem Jungen in den Padkamp ein. Der Junge konnte nicht mehr bremsen und stieß mit dem Pkw zusammen. Durch den Zusammenprall wurde der Junge leicht verletzt. Der Pkw hielt kurz an der Unfallstelle an, fuhr dann aber weiter in den Padkamp. Bei dem flüchtigen Pkw handelt es sich um silberfarbenen Kleinwagen, auf dem Beifahrersitz saß ein junger Mann. Der Wagen ist vermutlich durch den Unfall an der rechten Fahrzeugseite beschädigt worden. Die Polizei Aurich erbittet Hinweise zum Unfallflüchtigen unter 04941/6060.

Handy aus Bully gestohlen Am Freitagmorgen, gegen 08.00 Uhr, stellte ein Bully-Fahrer seinen Bully in Aurich in der Straße Langer Kamp ab. Als er nach etwa einer Stunde wieder mit dem Firmenbully zurück zur Firma fahren wollte, stellt er fest, dass unbekannte Täter sein Handy aus dem Bully gestohlen hatten. Die Polizei Aurich erbittet Hinweise unter 04941/6060.

Zigarettenautomat aufgebrochen In der Nacht zum Samstag kam es erneut zu einem Aufsprengen eines Zigarettenautomaten. Der Automat stand in Ihlow am Lükenweg. Der Automat wurde erheblich beschädigt, wie hoch die Beute ist, kann z. Zt. noch nicht gesagt werden. Die Polizei Aurich erbittet Hinweise zu verdächtigen Personen unter 04941/6060.

Bereich PK Norden

Norden – Betrunkenes Paar Ein 50-jähriger Mann aus Wilhelmshaven, der sich oft in Norden aufhält, versuchte am Freitagabend eine Flasche Korn aus einem Lebensmittelgeschäft im Addinggaster Weg zu stehlen. Eine aufmerksame Verkäuferin beobachtete sein Vorhaben und nahm ihm die Flasche wieder ab. Daraufhin verließ er den Laden frustriert und setzte seinen Weg in Begleitung seiner 48-jährigen Ehefrau fort. Beide hatten zuvor offensichtlich dem Alkohol gut zugesprochen. Wenig später fiel das Paar erneut auf, weil der Mann im Norder Bahnhof seiner Partnerin ins Gesicht geschlagen hatte. Zeugen beobachteten den Vorfall und verständigten die Polizei. Die eingesetzten Beamten leiteten in beiden Fällen entsprechende Strafverfahren ein. Zudem kündigten sie weitere Sanktionen an, sollte das Paar erneut auffallen.

Norden – Zulassungsstempel gefälscht Norder Polizeibeamte stellten im Rahmen ihrer Streifentätigkeit am Freitagnachmittag im Warfenweg an einem geparkten Auto einen gefälschten Zulassungsstempel fest. Das Kennzeichen wurde daraufhin sichergestellt und dem Autobesitzer vorerst die weitere Nutzung untersagt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Hinte – Autoscheiben eingeschlagen An mehreren Autos, die auf dem Betriebsgelände eines Autohauses in Hinte zum Verkauf stehen, wurden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mehrere Scheiben eingeschlagen. Der Schaden ist entsprechend hoch. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Hinte unter der Telefonnummer 04925-2131 in Verbindung zu setzen.

Norden – Autofahrer unter Alkoholeinfluss Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellen Beamte der Polizei Norden am Freitagnachmittag bei einem 69-jährigen Mini-Fahrer aus Norden Alkoholgeruch fest. Nach anschließenden Überprüfung mit einem Alkohol-Testgerät wird die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

(11)

Trackback URL

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Dieser ist auch grundsätzlich Urheber, sowie auch für jegliche Bilder und weiteren Materialien in dieser Pressemitteilung.

Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

No Comments on "POL-AUR: Pressemeldung der PI AurichWittmund für den 19.01.2019"

Hi Stranger, leave a comment:

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Subscribe to Comments