Einladung an die Medien: Ministerin Wolff lädt zur Konferenz der europäischen Chemieregionen nach Halle ein



Magdeburg (ots) – Sachsen-Anhalts Wissenschafts- und Wirtschaftsministerin Prof. Birgitta Wolff wird morgen den 9. Kongress des Europäischen Chemieregionen-Netzwerkes ECRN in Halle eröffnen.

Der Kongress dient dem Austausch auf europäischer Ebene im Chemiebereich und bietet gleichzeitig einen aktiven Beitrag zur Diskussion über den künftigen Einsatz der EU-Strukturfonds. Zudem geht es um Fragen des demografischen Wandels und der Erhaltung von Fertigkeiten und Wissen als Gemeinschaftsaufgabe von Unternehmen und Politik sowie um neue Wege der Innovationspolitik sowie mögliche Beiträge der Chemielogistik zur Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit.

Finanziert wird die Konferenz aus Mitteln der Technischen Hilfe des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Mehr Informationen zu den EU-Strukturfonds: www.europa.sachsen-anhalt.de .

Zur Berichterstattung sind Sie herzlich eingeladen zu einer PRESSEKONFERENZ morgen, 27. Oktober 2011, um 9.00 Uhr, Georg-Friedrich-Händel-Halle, Atelier 3. OG, Salzgrafenplatz 1, 06108 Halle (Saale).

Ihre Gesprächspartner:

Prof. Dr. Birgitta Wolff, Ministerin für Wissenschaft und Wirtschaft Sachsen-Anhalt und Präsidentin des ECRN Karl-Uwe Bütof, Vize-Präsident des ECRN Alberto Cavalli, Vize-Präsident des ECRN Dr. Christoph Mühlhaus, Sprecher des Clusters Chemie/Kunststoffe Mitteldeutschland Dr. Utz Tillmann, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der chemischen Industrie e.V. (VCI)

Hintergrund:

Das Europäische Chemieregionen-Netzwerk ECRN ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Magdeburg. Er vertritt die Interessen von aktuell 21 Chemieregionen aus zehn EU-Mitgliedsstaaten und damit von mehr als einer Million Beschäftigten von Estland bis Spanien. Weitere Informationen: www.ecrn.net.

Pressekontakt:

Frauke Flenker-Manthey
Pressesprecherin
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
Tel.: 0391-567 7076
Fax.: 0391-567 7081
E-Mail: flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Trackback URL

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Dieser ist auch grundsätzlich Urheber, sowie auch für jegliche Bilder und weiteren Materialien in dieser Pressemitteilung.

Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

No Comments on "Einladung an die Medien: Ministerin Wolff lädt zur Konferenz der europäischen Chemieregionen nach Halle ein"

Hi Stranger, leave a comment:

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Subscribe to Comments