Dieter Dürr Aufsichtsratsvorsitzender der Etengo (Deutschland) AG



(pressebox) Mannheim, 04.02.2009, Dieter Dürr, 44, Pionier der Personalvermittlung im IT-Bereich, will es als Aufsichtsratsvorsitzender der Etengo (Deutschland) AG noch einmal wissen. Der langjährige Vorstandsvorsitzende der Hays AG wird seine Expertise und Kontakte aktiv in das von Brancheninsidern neu gegründete Unternehmen einbringen.

Dieter Dürr hat den Markt der IT-Freelancer-Vermittlung in Deutschland entscheidend geprägt: Mit Gründung der fortIS GmbH Informationssysteme professionalisierte er die Vermittlung von freiberuflichen IT-Experten im deutschen Markt. Grundlage seiner Tätigkeit war von Beginn an die Überzeugung, dass projektbezogenes, freiberufliches Arbeiten ein immer bedeutsamer werdender Produktivitäts- und Flexibilitätsfaktor für Unternehmen ist und insbesondere hochqualifizierte Fachkräfte sich vermehrt für diesen Karriereweg entscheiden werden. Etengo betrachtet er als die logische Fortentwicklung des von ihm etablierten Geschäftsmodells. “Ich bin davon überzeugt, dass Etengo die richtige Antwort auf die veränderten Rahmenbedingungen des mittlerweile reifen Marktes der IT-Freelancer-Vermittlung ist. Die klare Fokussierung auf das IT-Contracting, die Fairness und Transparenz und nicht zuletzt das neuartige Preismodell sind die richtigen Ansätze”, erklärt Dieter Dürr. “Ich freue mich, dass ich das Etengo-Team dabei unterstützen kann, eine neue Vision zu verwirklichen und am Markt durchzusetzen: Die transparente Vermittlung von IT-Freelancern.”

Dieter Dürr ist bereits seit knapp 20 Jahren im Bereich der Freelancer-Vermittlung tätig, seit 1995 als selbstständiger Unternehmer. Als Vorstandsvorsitzender (CEO) und Mehrheitsaktionär baute er die Ascena AG, die 2000 aus der fortIS GmbH entstanden war, zum größten spezialisierten Personaldienstleister im deutschsprachigen Raum aus. 2003 veräußerte Dürr seine Anteile an dem Unternehmen an den weltweit operierenden Hays Konzern. Bis 2007 war er Vorstandsvorsitzender der Hays AG, Mitglied des weltweiten Führungsgremiums und zeichnete für Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie Osteuropa verantwortlich. “Im deutschsprachigen Raum gibt es wohl kaum jemanden, der mehr Expertise im Bereich der IT-Freelancer-Vermittlung aufweisen kann als Dieter Dürr”, so Nikolaus Reuter, Vorstandsvorsitzender der Etengo (Deutschland) AG. “Wir sind daher sehr glücklich, ihn als Aufsichtsratsvorsitzenden für Etengo gewonnen zu haben.

 

 „Über die Etengo (Deutschland) AG“

Die Etengo (Deutschland) AG ist am 12. Januar 2009 in den deutschen, österreichischen und Schweizer Markt eingetreten. Der Personaldienstleister hat sich auf die IT-Freelancer-Vermittlung spezialisiert und ist der erste Anbieter, der mit einer fixen Vermittlungsgebühr von 10 Prozent und einem absolut transparenten Pricing-Modell arbeitet. Die Vermittlung erfolgt mithilfe des Web-Portals www.etengo.de, das auf einem eigenentwickelten Staffing-System mit intelligenter Matching-Engine basiert. Die derzeit 15 fest angestellten sowie 25 externen Mitarbeitenden des Unternehmens betreuen die Kunden und IT-Freelancer von Mannheim aus. Vorstandsvorsitzender von Etengo ist Nikolaus Reuter, weitere Vorstandsmitglieder sind Gerd Schorn und Andreas Nader. Dieter Dürr ist als Vorsitzender des Aufsichtsrates bei Etengo tätig.

Trackback URL

, , , , , , , , , , , ,

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Dieser ist auch grundsätzlich Urheber, sowie auch für jegliche Bilder und weiteren Materialien in dieser Pressemitteilung.

Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

No Comments on "Dieter Dürr Aufsichtsratsvorsitzender der Etengo (Deutschland) AG"

Hi Stranger, leave a comment:

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Subscribe to Comments