Darren Huston zum Chief Executive Officer von Booking.com ernannt



Norwalk, Connecticut (ots/PRNewswire) – Wie The Priceline Group heute bekanntgab, wurde das ehemalige Microsoft-Führungsmitglied Darren Huston, 45, zum Chief Executive Officer von Booking.com ernannt. Das zu The Priceline Group gehörende Booking.com ist der weltweit führende Online-Service für Hotelreservierungen. Sein Angebot umfasst mehr als 165.000 Hotels und ist in 43 Sprachen verfügbar. Wie in diesem Jahr bereits angekündigt, wechselt der frühere CEO von Booking.com, Kees Koolen, in die Position des Booking.com-Vorsitzenden.

Der aus Kanada stammende Huston kommt mit umfangreichen einschlägigen Erfahrungen zu Booking.com. Er war seit 2008 bei der Microsoft Corporation als Corporate Vice President im Bereich Consumer & Online tätig und dort verantwortlich für das Verbraucher- und Werbegeschäft des Unternehmens in über 40 Ländern. Zwischen 2005 und 2008 war er Präsident und Chief Executive Officer von Microsoft Japan, der grössten Niederlassung des Unternehmens ausserhalb der USA. Bevor er 2003 zu Microsoft wechselte, war Huston Senior Vice President der Starbucks Corporation. Sein Verantwortungsbereich umfasste dort den Einkauf und die Entwicklung neuer Produkte. Weiterhin bekleidete er eine leitende Position bei McKinsey & Company und war als wirtschaftlicher Berater der kanadischen Regierung tätig. Hudson absolvierte ein MBA-Studium an der Harvard Business School, besitzt einen MA in Wirtschaftswissenschaften, den er an der University of British Columbia erwarb, sowie einen BS in Wirtschaftswissenschaften von der Trent University in Ontario.

“Darren Huston ist ein Experte für zwei Bereiche, die für den dauerhaften Erfolg von Booking.com von ausschlaggebender Bedeutung sind”, erklärte Jeffery H. Boyd, der Präsident und CEO von Priceline. “Er kennt sich sowohl in der Welt des Online-Marketing als auch mit den Strategien, die auf den verschiedenen Märkten der Welt erfolgreich sind, bestens aus. Als ehemaliger Leiter der Geschäftstätigkeiten in Japan und 40 anderen Ländern verfügt er über ein umfassendes Verständnis der globalen Zusammenhänge, Marktbedingungen und Wachstumschancen, die sich für Booking.com ergeben.”

“Booking.com kann sich glücklich schätzen, einen CEO wie Darren Huston in seinen Reihen begrüssen zu dürfen”, so Koolen. “Mit seiner umfassenden Kenntnis des internationalen Panoramas und seinen Erfahrungen im Online-Bereich fügt er sich bestens in die Unternehmenskultur von Booking.com ein. Sowohl unsere Hotelpartner als auch unsere Kunden aus aller Welt werden davon profitieren, dass er sein Wissen und seine Erfahrung für sie in die Praxis umsetzt. Ich freue mich bereits darauf, mit Darren in seiner neuen Position zusammenzuarbeiten.”

“Das rasante, anhaltende Wachstum von Booking.com ist wirklich beeindruckend,” so Huston. “Nachdem ich das Team nun kennengelernt habe, glaube ich sagen zu können, dass dies grossenteils der Verdienst des ausgezeichneten Managements von Booking.com sowie seiner engagierten Mitarbeiter in den weltweit über 50 Niederlassungen ist. Auf globale Sicht gibt es enorme Möglichkeiten für unser Geschäft, sowohl auf den grossen Märkten als auch bei den Schwellenmärkten, und ich freue mich schon darauf, diese Möglichkeiten zusammen mit meinen neuen Kollegen von Booking.com und The Priceline Group voll auszuschöpfen.”

Im Zusammenhang mit Koolens Wechsel in die Position des Vorsitzenden von Booking.com, bemerkte Boyd: “Kees Koolen ist einer der Gründer von Booking.com B.V. und war seit September 2008 als sein Chief Executive Officer tätig. Unter seiner Führung stieg Booking.com zum weltweit führenden Dienst für Hotelreservierungen auf und vergrössert seinen Marktanteil auch heute noch von Quartal zu Quartal. Von seiner Geschäftsführung konnten Tausende Hotelpartner, Mitarbeiter und Investoren aus aller Welt profitieren. Wir beglückwünschen Kees zu seiner hervorragenden Arbeit und freuen uns, dass wir auch in Zukunft von seiner Führung als neuer Vorsitzender profitieren dürfen.”

Informationen zu The Priceline Group

The Priceline Group ist ein führender Konzern im Bereich der weltweiten Hotelreservierungen im Internet, dessen Angebot über 190.000 teilnehmende Hotels in aller Welt umfasst. Die Unternehmensgruppe setzt sich aus den vier wichtigsten Marken Booking.com, priceline.com, Agoda.com und TravelJigsaw sowie verschiedener weiterer Marken zusammen. The Priceline Group bietet Online-Dienste für Reisende in mehr als 110 Ländern in Europa, Nordamerika, Südamerika, dem Asien-Pazifik-Raum, dem Nahen Osten und Afrika an.

Booking.com ist der weltweit führende Online-Dienst für Hotelreservierungen, dessen Angebot mehr als 165.000 Hotels umfasst. Die Site ist in 43 Sprachen verfügbar. Priceline.com bietet Urlaubsreisenden zahlreiche Möglichkeiten, bei Flugtickets, Hotelzimmern, Mietwagen, Pauschalreisen und Kreuzfahrten Geld zu sparen. Neben den attraktiven veröffentlichten Preisen können die Reisenden auch den berühmten priceline.com-Service Name Your Own Price(R) nutzen, der in der Lage ist, die niedrigsten verfügbaren Preise zu ermitteln. Agoda.com ist ein in Asien ansässiger und in 37 Sprachen verfügbarer Online-Service für Hotelreservierungen. TravelJigsaw ist ein multinationaler Mietwagenvermittlungsdienst, der seinen Buchungsservice an 4.000 Stationen anbietet und seinen Kundenservice in 29 Sprachen zur Verfügung stellt.

Pressekontakt:

Brian Ek, +1-203-299-8167, Facebook

Trackback URL

, , , , , , , , , , , ,

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Dieser ist auch grundsätzlich Urheber, sowie auch für jegliche Bilder und weiteren Materialien in dieser Pressemitteilung.

Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

No Comments on "Darren Huston zum Chief Executive Officer von Booking.com ernannt"

Hi Stranger, leave a comment:

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Subscribe to Comments