BPOL-HH: Exhibitionistische Handlungen im Zug-



Hamburg (ots) – Am 09.12.2018 gegen 12.55 Uhr nahmen Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann(m.31) im Hamburger Hauptbahnhof in Gewahrsam.

Anzeige

Zuvor soll der Beschuldigte sein Geschlechtsteil in einem Metronom auf der Fahrt von Lüneburg zum Hamburger Hauptbahnhof entblößt haben. Der Mann ist dann mit weit geöffneter Hose, wobei sein erigierter Penis zu sehen war, an einer im Zug sitzenden Reisenden(w.44) vorbeigegangen.

Nach entsprechender Information der Geschädigten forderte ein Zugbegleiter nach Einfahrt des Metronom-Zuges im Hauptbahnhof eine Streife der Bundespolizei an.

Der Beschuldigte wurde zum Bundespolizeirevier verbracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,08 Promille. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde der Mann wieder entlassen. Gegen den polnischen Staatsangehörigen wurde ein entsprechendes Verfahren eingeleitet.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg

(24)

Trackback URL

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Dieser ist auch grundsätzlich Urheber, sowie auch für jegliche Bilder und weiteren Materialien in dieser Pressemitteilung.

Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

No Comments on "BPOL-HH: Exhibitionistische Handlungen im Zug-"

Hi Stranger, leave a comment:

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Subscribe to Comments