BPOL-HH: 1,8 Promille: Bundespolizei nimmt uneinsichtige Raucherin in Gewahrsam-



Hamburg (ots) – Am 20.01.2019 gegen 01.05 Uhr nahmen Bundespolizisten eine offensichtlich alkoholisierte Frau (w.58) im Bahnhof Altona in Gewahrsam. Zuvor rauchte die deutsche Staatsangehörige, trotz bestehenden Rauchverbots, eine Zigarette im Bahnhof. Den Hinweis einer Präsenzstreife der Bundespolizei auf das bestehende Rauchverbot quittierte die Frau umgehend mit aggressiven Pöbeleien.

Anzeige

Da sich die Frau nicht ausweisen wollte wurde sie zur Feststellung der Personalien zum Bundespolizeirevier im Bahnhof verbracht. Auch hier setzte die 58-Jährige ihre Beschimpfungen fort. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Die Gewahrsamsfähigkeit wurde anschließend von einem angeforderten Arzt festgestellt. Die Frau konnte später in die sichere Obhut eines Bekannten übergeben werden.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg

(19)

Trackback URL

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Dieser ist auch grundsätzlich Urheber, sowie auch für jegliche Bilder und weiteren Materialien in dieser Pressemitteilung.

Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

No Comments on "BPOL-HH: 1,8 Promille: Bundespolizei nimmt uneinsichtige Raucherin in Gewahrsam-"

Hi Stranger, leave a comment:

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Subscribe to Comments