BPOL-BadBentheim: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl im Hauptbahnhof Oldenburg



Oldenburg (Oldb.) (ots) – Bundespolizisten haben Samstagabend im Hauptbahnhof Oldenburg den Haftbefehl gegen einen 51-Jährigen vollstreckt. Weil er seine Geldstrafe bezahlen konnte, ersparte er sich einen Monat in Haft.

Anzeige

Bei einer Routinekontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft in Oldenburg mit Haftbefehl gesucht wird. Der 51-jährige Pole war im Mai 2018 wegen Betruges verurteilt worden. Da er die offene Geldstrafe in Höhe von 300,- Euro bezahlte, konnte er die drohende Haftstrafe von 30 Tagen abwenden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 – 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

(10)

Trackback URL

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Dieser ist auch grundsätzlich Urheber, sowie auch für jegliche Bilder und weiteren Materialien in dieser Pressemitteilung.

Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

No Comments on "BPOL-BadBentheim: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl im Hauptbahnhof Oldenburg"

Hi Stranger, leave a comment:

ALLOWED XHTML TAGS:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Subscribe to Comments