September 28, 2016

5. Juni: Aktuelle Nachrichten aus ganzer Welt

Massives Datenleck bei amerikanischer Regierungsbehörde gemeldet. Angeblich sind die Daten von bis zu vier Millionen Mitarbeitern gestohlen worden. Die Amerikaner selbst vermuten, dass es sich bei den Angreifern um Chinesen handelt. Belege dafür gibt es bisher aber noch nicht.


 
Der islamische Staat bedroht nun auch die Taliban, die sich schon seit 10 Jahren heftige Kämpfe mit der afghanischen Armee liefert. Immer mehr geht die Terrorvereinigung IS dazu über, viele kleinere Gebiete zu übernehmen, um sich so vor den anhaltenden Luftschlägen der westlichen Allianz zu schützen.


 
Maggi-Nudeln in Indien aus dem Verkehr gezogen. Indische Behörden fanden laut eigenen Angaben bedenklich hohe Bleikonzentrationen in Instant Nudeln von Maggi. Der Hersteller widersprach den Vorwürfen, zog die betreffenden Produkte aber dennoch vorerst aus dem Verkehr.


 
Die Steam Machines und Controller starten am 10. November. Zunächst gibt es dabei ein Modell von Alienware, das für etwa 750 Euro erhältlich sein wird und den Controller gleich mitliefert. Letzterer ist auch einzeln erhältlich, kostet circa 55 Euro und läuft auch mit Windows.


 
Die FIFA gesteht eine Millionenzahlung an den irischen Fußballverband. Diese fühlten sich bei der Qualifikation zur WM 2010 betrogen und sollten mit etwa 5 Millionen Euro besänftigt werden. Einer ersten Stellungnahme der FIFA widersprachen die Iren dabei.

(22)

Speak Your Mind

*