August 19, 2017

Spieleportal Giga.de gerettet

Vor knapp 3 Wochen wurde Giga TV von Premiere abgesetzt, mehrere Initiativen der Giga Community-Mitglieder schlugen fehl, doch nun scheint es als sei das Portal gerettet. Niemand geringeres als IGN Entertainment, die wohl größte Gaming Community weltweit, will nun das Unternehmen aufkaufen und tritt damit in den deutschen Markt ein. Giga soll demnach als Marke erhalten bleiben, jedoch sollen fortan Inhalte ausgetauscht werden. Über Giga TV wird nichts berichtet, jedoch ist ein Wiedereinstieg ins Fernsehen eher unwahrscheinlich. Was die Mitarbeiter von Giga betrifft herrscht derzeit ebenfalls noch Unklarheit.

giga

Mit den Verkauf an IGN Entertainment verändert sich nicht allzu viel, auch Premiere gehört zur Rupert Murdochs News Corporation. IGN gehört dabei jedoch zum Tochterunternehmen Fox Interactive Media, die neben IGN auch den Riesen Myspace beinhaltet. Zwischen IGN und Giga besteht bereits seit August 2008 eine inhaltliche Partnerschaft.

(27)

Comments

  1. SantaCruze says:

    Naja die Website von Giga.de interessiert mich nicht sonderlich. Habe früher lieber die Live Streams im Internet mitverfolgt , die waren interessanter. News bekomme ich in Schriftlicher Form auch über zig andere Portale.

Speak Your Mind

*